Chapeau, CDU-Sachsen-Anhalt!

Kennen wir das nicht alle? Das TV-Programm einzelner Sender geht uns auf den imaginären Keks. Nicht auszuhalten. In Eurem Beispiel ist es die ARD, die entweder zu langweiliges sendet (siehe Tatort) oder weil dieser Sender aus der Hölle, Eurer Meinung nach, zuviel an „Minderheitenmeinungen“ und „Gendersprache“ versendet.

Dabei wäre ich aus dem Grund der quälenden Langeweile bei Euch. Die ARD ist schließlich so innovativ wie ein Bauamt, so attraktiv wie Hausstaub und sendet ein Programm, welches mich schon in den Neunzigern als Zuschauer verloren hat. Diesen verschnarchten Sender aber zu verabscheuen, weil er satanische Minderheitenmeinungen, wie etwa die von teufelsgleichen Klimaschützer:innen, überproptional zu Wort kommen lässt, während er jene, die alles bezahlen sollen- wer auch immer das in den kruden Dampfwolken der sachsen-anhaltinischen Hirnfürze sein mag – nie zu Wort kommen lässt, halte ich für den größten Blödsinn der mit seit Langem untergekommen ist.

Ich hätte da eine ganz andere Idee: Wie wäre es, wenn wir Sachsen-Anhalt einfach auflösen? Das würde einen weiteren Platz eleminieren, der dazu geeignet wäre inkompetenten Dummdödeln aus der braunen Provinz ein Dasein als Politker zu ermöglichen. Alternativ schaffen wir die CDU ab. Die hatten in den letzten 50 Jahren sowieso keine richtig gute Idee mehr.

Eure Wahl. Aber: Wählt weise.

2 Kommentare zu „Chapeau, CDU-Sachsen-Anhalt!“

  1. Richtig, und auch noch mit Maria Furtwängler, deren Ehemann den Schrott pro-duziert, weil sie weder den Anstand, den Charakter oder die Intelligenz besitzt oder den Schuss nicht gehört haben. Der Alt-Nazi Hubert Burda, mit einem ergaunerten Vermögen von 3,6 Milliarden Dollar, gehört laut Forbes zu den reichsten Deutschen und ist vor den Alt-Nazi-Erben Friede Springer und Stefan von Holtzbrinck, die für den Werteverfall und für den sozialen Abau verantwortlich zeichnen, der reichste Verleger der Bundesrepublik.

    Gefällt 1 Person

  2. GUT gemacht, Euer Wahnsinns Blog, aber wer ist denn heute noch bei Twitter und nicht empört über Jauch und Gottschalk, die mit der Hilfe der milliardenschweren Alt-Nazi-Erben Mohn, Springer, Jahr, Burda etc. Millionen machten und mit den ebenfalls Kokain- und andere Rauschgifte konsumierenden Gästen auf der Lieblingsinsel Sylt von Wolfgang Schäuble und dessen ehemaligen Chefin Angela Merkel, denen, wie den Grünen und der FDP in Schleswig Holstein, der BND zu Verfügung steht, diesozial- und bildungsschwachen Mitmenschen für dumm verkauften. Die Intendanten der ARD und dem ZDF, die als als Beamte der Wahrheit verpflichtet sind….. Wer sagt schon nein, wenn einem Millionen geboten werden? Die Fridays for Future-Bewegung braucht Euch, wie den Youtuber Rezo, der ausgerechnet auf Zeit Online seine zeitkritische Kolumne be-isteuert, wie ne‘ Beule am Kopf. Ich mail Euch meinen Blackout-Ratgeber….

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Badar, Daniel Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: