Du schon wieder, Bundeswehr!

Ein Kosmos der auf Autorität, Pflicht, Stolz und Kameradschaft höheren Wert legt, als auf Individualismus, Debattenkultur und Vegane-Erbsensuppe, hat es, alleine durch den konservatoristischen bis reaktionären Grundcharakter seiner selbst, schwer zu tun mit Vögeln aller hanebüchener Couleur, die – man will es kaum glauben – eine offene pluralistische Gesellschaft ablehnen und sich eher den Führerstaat, wenigstens aber ein rechtes Regime, erträumen.

Das ist ein einfacher Zusammenhang: Rechte Demokratiefeinde werden von der Bundeswehr angelockt, wie Motten durch nächtliche Funzeln. Das ist nicht per se ein Problem, wenn der Kosmos, in welche sich derartige Gestalten um sich selbst drehen, sich selbst feinst-sensibel von derartigen Strömungen befreien kann, ohne das ein Schaden entsteht. Doch leider:

Du, liebe Bundeswehr, schaffst das trauriger Weise nicht.

Das sind die rechten Umtriebe deiner KSK-Truppe, Offiziere an deinen Unis, die mit rechten Arbeiten dort glänzen und sich dann derart radikalisieren, dass sie mit einer Knarre in Österreich auffällig werden. Gottseidank, möchte man da sagen, denn was wäre wenn nicht? Die ewigen mehr oder weniger kleinen rechte Probleme in Stützpunkt bei Bad Reichenhall, anscheinend seit Jahren eine echte Problemkaserne, sind auch nicht tot zu kriegen.

Und jetzt schon wieder: Ein Dödel, angeblich einer deiner Leute aus Bad Reichenhall, ist schon wieder dem geistigen Meltdown erlegen und droht Deutschland, wegen der Impfpflicht für Bundeswehrsoldaten, mit den bewaffneten Widerstand. Der Hirni hat sogar ein Ultimatum ausgesprochen, dass allerdings so freudig-behämmert unpräzise, dass man immer noch spekuliert, welche Frist genau er im Kopf hatte.

Magst Du Dich mal um deine inneren Probleme kümmern, oder machen wir weiter wie gewohnt?

Wir sind friedlich, #muc2912!

Das Querdenker-Demonstrationen kein Orte sind, wo die zivilisatorische Blüte unserer Tage offenkundig zu werden vermag, ist wohl nun auch den Letzten klar. Es versammeln sich die Bildungsresistenten, Bubblegefangenen und jene, die „das System“ schon immer total doof fanden, nur um ein weiteres Mal deutlich zu machen, dass sie dagegen sind. Wogegen? Das ist beinahe egal.

Hauptsache die eigene lebenslang angestaute Entrüstung kann endlich offen Ausgelebt werden. Das Ziel ist dabei der Startpunkt jeder Handlung. Die Intensität ist immer maximal. So dreht man sich kreischend im Kreis, lädt jeden – egal welcher geistigen Couleur – zur Party ein und geifert gemeinsam um die Wette. Dabei träumt man kollektiv eskalierend der festen Annahme nach, man würde sich in einer Art Résistance befinden. Alle sind im Widerstand.

Am Ende skandiert der geneigte Depp „Wir sind friedlich!“, nachdem man Polizisten handgreiflich angeht. Da gibt es kein Entkommen aus der eigenen Blase, auch wenn sich die Realität gerade tatkräftig wehrt.

Photo by Jonathan Harrison on Unsplash

Hör zu, Impfverweigerer!

Mir, uns, der Ganzen sich in die Hose defäkierenden Welt, ist mittlerweile klar, dass wir Dich nicht überzeugen können. Unsere hinterlistigst im Hintergrund erbrütete und mittlerweile offen zelebrierte faschistoid-diktatorische Echsengesellschaft kann Dir gar nichts. Schon gar nicht die Spritze in den strammen Oberarmmuskel drücken.

Doch freue Dich nicht zur früh. Denn während Du Deine Widerstand-Phantasien offen auslebst und Dich so richtig richtig fühlst, während alle anderen auf der mörderischen und totalst falschesten Seite aller Seiten stehen und Du Dich ferkel-gleich in den schlammigen Grund Deiner Überzeugungen wälzt, sind wir Dir einen Schritt voraus, denn:

Was ist, wenn die Seuche nur ein Komplott ist, erdacht von allen anderen, mit dem Ziel genau Euch Hirnis dahinzuraffen? Einen nach den anderen? Obendrein mit einer Impfung zur Tarnung, von der wir wussten, dass Ihr sie ablehnt? Was ist dann?

Denke mal darüber nach.

Foto Credits: Mufid Majnun on Unsplash

Und Sie, Alice Weidel,

glauben Doch nicht wirklich, dass ihre aufgeregte, generalisierende und menschenfeindliche Rethorik irgendeinen anderen Sinn hat, als auf die möglichst tumbeste Art von Ihrer inhaltslosen Persönlichkeit mitsamt Partei abzulenken?

Ihre kürzlich, im saublöden Stakkato vorgetragene, Symphonie sinnentleerter Sätze,  deren Anliegen sich im kollektiven Wunsch ihrer Partei nach Aufmerksamkeit durch Provokation ergab, war an platt-vorgetragenden Vorurteilen gegen Minderheiten und blanken Hass gegenüber der „Regierung“ kaum zu überbieten. Und ich sag es mal so:

Nur – weil – man -jedes – Wort – über – betont – und – das – Gesagte – zwischendurch – mit – hane – büchenen – Unsinn – krönt – wird – das – Gesagte – längst – nicht – wahrer – Schräg – strich – gar – sinn – voller.

Tja.

%d Bloggern gefällt das: